Nach längerer Zeit habe ich wieder die Webseite erweitert

Anfang Juni hatten wir die Kabine mit dem Ranger „verheiratet“. Seitdem verwendete ich viel Zeit in den Ausbau. Zudem war ich wieder durch meine berufliche Tätigkeit sehr eingespannt, so das mir etwas der Drive für die Webseite verloren gegangen ist. Allerdings jetzt geht es auch hier wieder weiter. Ich versuche nun nach und nach die letzten Wochen hier einzupflegen.

Planung – Allgemeines

Je mehr ich über den Ausbau der Kabine nachdachte desto mehr Details mussten während des Planungsverlauf geklärt werden. Im Besonderen waren dies die mögliche sinnvolle Größe der Kabine mit Kompromiss auf einen nicht zu hohen Schwerpunkt und kurzem Hecküberhang. Die korrekte Auslegung der Solaranlage in Bezug auf die Verbraucher, die dadurch notwendige Batteriekapazität und der besten Batterietechnologie. Etwas überraschend kam dann die Frischwasseraufbereitung mit entsprechender Filtertechnik noch hinzu, dieses Thema hatte ich etwas unterschätzt. Auch die Auslegung der Heizung ohne Gas musste bedacht werden, wobei ich hier noch nicht die entgültige Lösung gefunden habe. Die Auswahl der geeigneten Kühlboxgröße und des Herstellers, der Innenausbau mit Isolierung, Bettenbau, Wohnraumaufteilung, Gewichtsverteilung und Auswahl der eingesetzten Materialien mussten auch geplant werden. Auch der Umbau des Fahrwerk auf ein stärkeres Fahrwerk welches mit dem zu erwartendem Dauergewicht der ausgebauten Kabine sowie schlechten Wegstrecken zurecht kommt erforderte einiges an Recherche.

Zu diesen einzelnen Themen werde ich hier in Kürze weiter berichten.